• Maria & Stephanie

Frühlingsanfang – Sonnenbrillenzeit!

Aktualisiert: 10. Apr 2018

Endlich wieder Sonne tanken, spazieren gehen und am Balkon frühstücken. Heute beginnt offiziell der Frühling. Doch noch fühlen sich die Temperaturen nicht danach an: Schnee, Frost und Eis. In großen Teilen Deutschlands herrschen noch ziemlich winterliche Temperaturen. Dennoch werden die Tage endlich wieder länger und vor allem: Wärmer. Neben der Freude über die ersten sonnigen Stunden sollten Sie unbedingt daran denken, Ihre Augen vor den gefährlichen UV-Strahlen zu schützen. Doch wie wichtig ist eigentlich der Schutz der Augen? Gibt es Sonnenbrand auf den Augen?!

UV-Licht schädigt menschliche Zellen, unabhängig von der Körperregion. Sonnenbrand auf der Haut dürfte jedem bekannt sein. Dennoch wissen nur Wenige, dass man sich auch die Augen „verbrennen“ kann. Die oberflächlich gelegenen Zellen der Augenhornhäute sterben durch die ultravioletten Strahlen ab. Dadurch entstehen Lücken, die sehr schmerzhaft sein können. Dieses Gefühl kann man mit zig Sandkörnchen auf der Augenoberfläche vergleichen, die sich unter dem Augenlid befinden.

 

Die Folgen sind starker Tränenfluss, eine übermäßige Lichtempfindlichkeit. Die Folge: Alles wird nur noch nebelig und verschwommen wahrgenommen.

 

Jedoch dürfen wir neben der ganzen Theorie nicht vergessen: Auf die richtige Passform kommt es an! Haben Sie eine Brille mit UV-Filter gefunden, sollten Sie beim Kauf auch auf die richtige Passform achten. Denn die Sonnenstrahlen können sich seitlich an der Brille vorbeimogeln und das Auge so beschädigen. Die Brille darf also nicht zu klein sein und die Gläser verlaufen im besten Falle konvex, so dass auch an den Seiten so wenig Licht wie möglich einfallen kann. Zudem sitzt eine gute Sonnenbrille recht nah am Auge, um es bestmöglich vor der Sonne zu schützen. Gerne geben wir Ihnen einen lizensierten iOLANi eyewear Optiker bei Ihnen in der Nähe bekannt, hierfür verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf unserer Website.