Wenn der Algorithmus wartet

 

 

Die flexiblen Wartungspläne von Scania arbeiten mit einem enorm effizienten Algorithmus, der für jedes Fahrzeug den optimalen Wartungsbedarf berechnet. Joachim Hepfer, Leiter Parts und Serviceverträge, Scania Deutschland Österreich, erklärt die Vorteile der vernetzten Dienstleistung.

 

Scania Wartung mit flexiblen Plänen wurde vor drei Jahren eingeführt. Verabschiedet sich Scania damit von der konventionellen Wartung?

 

Joachim Hepfer: Die Wartung mit flexiblen Plänen ist eine Alternative zur konventionellen Wartung. Diese geht von festen Wartungsintervallen aus, die sich in der Regel aus der Laufleistung des Fahrzeugs ergeben. Im Vergleich dazu ist die Wartung mit flexiblen Plänen ein Modell, das auf den tatsächlichen Wartungsbedarf eines Fahrzeugs zugeschnitten ist.

 

Wie flexibel ist denn die Wartung mit flexiblen Plänen?

 

Joachim Hepfer: Jeder Scania Lkw hat seine eigenen Einsatzbedingungen. Die Scania Wartung mit flexiblen Plänen ist so konzipiert, dass jedes Fahrzeug optimal und entsprechend seiner Einsatzbedingungen gewartet wird.

 

Das neue Wartungskonzept kommt ohne feste Serviceintervalle aus. Was steckt technisch dahinter?

 

Joachim Hepfer: Das Herzstück des Scania Wartungsprogramms ist ein von der Scania Forschungs- und Entwicklungsabteilung entwickelter Algorithmus. Die technische Infrastruktur für die Scania Wartung mit flexiblen Plänen stellen mehr als 360.000 vernetzte Scania Lkw, die regelmäßig ihre Betriebsdaten an die Zentrale in Södertälje übermitteln.

 

Das gesamte Interview lesen Sie hier.

 

Joachim Hepfer ScaniaJoachim Hepfer Scania

Joachim Hepfer, Leiter Parts und Serviceverträge bei Scania Deutschland Österreich.

 

Scania WartungScania Wartung

MScania Wartung mit flexiblen Plänen ist perfekt auf das jeweilige Fahrzeug zugeschnitten.

 

 

16 views