hello Summer - heiraten im Garten

Updated: 6. Juli 2018

Ja, ich weiss! Wir sind in der Schweiz und die Chance, dass uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung macht ist riesig!

 

Aber soll ich euch etwas sagen?

 

Bis jetzt wurden alle diese mutigen Paare die ich bei ihrem Abenteuer Gartenhochzeit begleitet habe auch belohnt! Ich kann nur sagen es loht sich wirklich mutig zu sein.

 

Hier einige wichtige Punkte die bei einer Gartenparty auf keinen Fall fehlen dürfen:

 

Licht

Das A & O einer Gartenparty ist die Beleuchtung. Für eine Hochzeit darf es ruhig ein bisschen mehr sein als Lampions, Fackeln und Co. Lichterketten und Lichtfokuspunkte wie zum Beispiel ein beleuchteter Baum machen das Ambiente perfekt.

 

Selbstbedienungsbar

Die Candybar haben wir nun langsam gesehen, Selbstbedienungsbars aber kommen jedoch immer gut an bei den Gästen - warum nicht mal was Anderes... Den Ideen sind hier keine Grenzen gesetzt, Salty- oder Popcornbar, Saftbar, Bier- oder Drinkbar. Ganz toll finde ich die "pimp your Prosecco"-bar wo die Gäste nach belieben Früchte oder Fruchtpüree unter ihren Prosecco mischen können. Nicht vergessen, immer auch eine alkoholfreie Variante anbieten!

 

Essen

Picknick, Foodtruck wären ja toll, aber denkt daran, dass ihr euren Gästen gute Sitzmöglichkeiten bietet. Vor allem wenn ihr Grossmami & Grosspapi eingeladen habt, die vielleicht nicht mehr so einfach vom Perserteppich am Boden aufstehen.

 

Musik & Tanz

Könnt ihr euch etwas schöneres vorstellen als unter den Sternen bis in die Morgenstunden zu tanzen? Bestimmt finden sich in eurem Freundeskreis einige "Hobby"- oder gar richtige Schreiner die euch mit einer Tanzfläche zur Hand gehen.

Glanz & Gloria

Es ist eine Hochzeit! Lasst die Feier glänzen! Tauscht also Pappgeschirr in richtiges Porzellan, Sonnenblumen in englische Rosen und Lampions in Lichterketten oder gar Lüster. Es sind die kleinen Dinge die den Unterschied machen und es darf doch ein bisschen mehr sein - so eine Hochzeit feiert man ja nicht jeden Tag!

 

Eine Feier draussen ist bestimmt für alle ein unvergessliches Erlebnis.. Die Hochzeitsplanerin in mir möchte euch jedoch noch eine Kleinigkeit ans Herz legen... Informiert eure Gäste über euer Vorhaben, denn die Natur kann, ob zu warm oder zu kalt, Gästen ganz schön die Feierlaune verderben! Denkt einfach an alle Eventualitäten und lasst es eure Gäste wissen. So können sie Hut, Fächer, Sonnencrème, Pulli, Decke usw. einfach gleich selber mitbringen.