Was kostet Design?

Updated: 4. Mai 2018

Egal, wie häufig diese Frage gestellt wird – die umschreibende Antwort bleibt die gleiche. Gutes Design ist letztendlich preiswerter als schlechtes Design! Dennoch ist es verständlich, dass der Preis für Sie als Kunde ein wichtiges Kriterium ist. Gerne erstellen wir nach einem ersten unverbindlichen Gespräch ein detailliertes und transparentes Angebot für Ihr Webprojekt. Eine Vorabeinschätzung bzw. eine grobe Hausnummer ist ohne Kontakt im Vorfeld nicht möglich, da die Spanne zu groß ist.

 

Designed by IHRE WEBSITE-DESIGNER // rogies:design

 

Im Wesentlichen richten sich die Kosten für Design nach dem damit verbundenen Aufwand.

 

Die Komplexität der gewünschten Website spielt hier eine große Rolle, ebenso wie die Menge und die Qualität des zur Verfügung gestellten Inputs. Folgende und ähnliche Fragen stellen sich zu Beginn eines jeden Webprojekts:

 

  • Welche Vorstellungen bringen Sie mit?

  • Gibt es bereits eine Struktur oder fangen wir bei null an?

  • Entsprechen Bilder, Logos und Grafiken der benötigten Qualität oder müssen diese erst erstellt werden?

  • Ist der Content bereits erstellt oder benötigen Sie hier Unterstützung?

  • Benötigen Sie einen Blog oder einen Onlineshop?

  • Soll es Anmeldeformulare geben?

  • Ist die Seite ein- oder mehrsprachig?

  • Wie sieht Ihr Zeitrahmen aus? Gibt es einen bestimmten Termin, zu dem Ihre neue Website online sein sollte?

 

Was kostet denn nun Design?

Klare Antwort: von bis. Wenn Sie Preise vergleichen, können Sie – selbst bei einer absolut identischen Anfrage – manchmal deutliche Unterschiede zwischen den einzelnen Anbietern feststellen. Hierfür gibt es zwei Gründe: Sie vergleichen eventuell Laien mit Profis; hier geben dann die unterschiedlichen Stundensätze den Ausschlag. Oder, und das ist der wahrscheinlichere Grund, die Anbieter schätzen die Komplexität der Aufgabe unterschiedlich ein.

 

Aus diesem Grund ist das Vorgespräch so entscheidend. Denn hier können wir in der Diskussion gleich mehrere Dinge abklopfen: "Wie notwendig ist zum Beispiel ein bestimmter Wunsch? Lohnt sich hier der Mehraufwand?" oder "Welche Leistungen können eventuell zugeliefert werden?" Kein seriöser Webdesigern wird Ihnen ohne dieses Gespräch oder ausführliche Vorabinformationen ein Angebot erstellen. Wenn doch, sollten Sie vorsichtig sein. An irgendeiner Stelle werden sich im späteren Prozess Fragen stellen, die zu Mehrkosten führen können oder die eine Leistungseinschränkung mit sich ziehen.

 

IHRE WEBSITE-DESIGNER kalkulieren immer fair und für Sie als Kunden transparent nachvollziehbar.

 

Start-up und Existenzgründer

Selbstverständlich achten wir darauf, ob wir es mit einem bereits seit Jahren etablierten Unternehmen oder einem Start-up zu tun haben, bei dem jeder Euro mehr eigentlich für andere Dinge verplant ist. Sind wir von einem Projekt begeistert, geben wir gerne alles, um ein neues Unternehmen kennenzulernen und zu fördern.

 

Werfen Sie gerne einen Blick auf die Referenzen von IHRE WEBSITE-DESIGNER!

 

---

Quelle: (1) Statista